Vorstellung Martin

Hier könnt und solltet ihr euch kurz vorstellen. Sagt wie ihr zum LJ80 gekommen seid oder warum ihr euch dafür interessiert. Nur Mut, hier beißt keiner!

Moderatoren: DoppelT, Skipper

Antworten
Benutzeravatar
D-LJ80
2x-Poster
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 27. Juni 2021, 08:48

Vorstellung Martin

Beitrag von D-LJ80 » Dienstag 23. November 2021, 14:38

Hallo Aus Mallorca,
ich habe nun seit 16 jährigem Dornröschenschlaf meinen LJ endlich nach Mallorca geholt. Nachdem ich 1997 meinen ersten LJ gekauft habe hatte auch mich die Sucht gepackt. Der Erste bestand aus mehr Löchern als Blech.

9

10

11

12

13

Dem bin ich damals dann mit Reparaturblechen entgegen getreten. Wie ihr ja auch alle wisst hilft das auch nur selten. Also, neue Front, vordere Kotflügel und Seitenwände aus GFK gekauft.

16

17

19

Zwischendurch noch 3 oder 4 weitere LJ's zum schlachten bekommen. Dann irgendwann 2004 endlich einen GFK-Body und Scheibenbremsen montiert. Alles in Enzianblau lackiert und soweit erst mal fertig. 2005 wollte ich dann nach Saverne. Meine damalige Freundin Sollte den LJ fahren und ich unseren Großen AL28

20

Als geübte Oldtimer-Fahrerin dachte ich :bonk: sie schaut vor dem losfahren noch nach Öl und Wasser. (Tagesritual an ihrem Ford 12M P4) Natürlich nicht. 200km weiter war der Motor dann Schrott und wir ohne Suzi beim Suzuki-Treffen.
Jetzt stand er halt 16 Jahre in der Tiefgarage. Hat 2012 eine 410er Maschine bekommen und soll jetzt wieder zum Leben erweckt werden. Eigentlich auch alles gut. Neuer Sprit im Tank und er ist sofort angesprungen.

24

25

26

Jetzt werden noch die Differenziale überholt (habe neue Planeten in Japan gefunden), Kegel- und Tellerräder vom 410er verbaut. Und die Antriebswellen neu gelagert.

Antworten