Was für ein Tag

Schreibe hier über alles, was sonst nirgends hinpasst

Moderator: Skipper

Antworten
Benutzeravatar
Mark AC
Matschlochsucher
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 30. August 2019, 21:44
Wohnort: 52080 Aachen

Was für ein Tag

Beitrag von Mark AC » Mittwoch 10. Juni 2020, 21:00

Hab mal wieder einen Hammertag hinter mir.
Heute morgen kam mein Sohn und fragte ob ich mal nach seinem Wagen schauen könnte.
Ein Punto von 2005 aber noch relativ gut in Schuß (Papa macht das schon :bonk: )
Allerdings war da jetzt ein Klacken wenn er stark einschlug und durch die Kurve fuhr.
Da ich vor kurzem die Kupplung gewechselt hatte und beim Getriebeeinbau Probleme mit der Antriebswelle hatte war natürlich der erste Verdacht das es daran lag. Beim Punto ist es günstiger die Welle im getriebeseitigem Gelenk zu trennen statt die Welle aus dem Getriebe zu ziehen wegen Getriebeöl und Wellendichtringen. Allerdings hatte ich bei der Montage Probleme das Tripoidgelenk einzufädeln. (bin echt verzweifelt) Habe dafür fast 2 Stunden gebraucht.
Deswegen der Verdacht das da etwas wegen einer Beschädigung klemmt.
OK Welle komplett ausgebaut und Gelenk zerlegt. Alles Geprüft, gesäubert und wider zusammengesetzt.
Gelenk arbeitet einwandfrei. smiles:
Beim Einbau (ich nehme immer das Federbein raus um Platz zu haben - 4 Schrauben) fühlte sich das Domlager nicht mehr so gut an. Beim Lenken im aufgebockten Zustand gab es leichte Geräusche.
OK dann das. Neue Domlager im Laden um Ecke besorgt. (haben wir Gott sei Dank)
Dann beide Seiten Federbeine raus geholt und Domlager erneuert. Probefahrt :hammer:
Das wars dann wohl nicht, misst.
Bei diversen Versuchen festgestellt das das Geräusch auch auftrat wenn man ihm Türrahmen quer zur Fahrrichtung wackelte. Da ich dann aber nicht prüfen konnte wo her es kommt brauchte ich Hilfe.
In der Zwischenzeit kam mein Nachbar nach Hause. Hatte ihm versprochen seine Winterreifen zu wechseln (ja er war etwas spät dran :dance: )
OK er rüttelt und ich suche. :surprise:
Der Kugelbolzen vom Querlenker hüpft ein wenig. :oops:
Verdammt, eigentlich ein Teil das man checked.
Da bei aufgebocktem Fahrzeug aber trotzdem Spannung drauf ist (Stabilisator) hab ich das übersehen. Bei nähere Kontrolle stellte sich heraus das das Gelenk in Ordnung war aber die Befestigungsschraube eingelaufen war und deshalb nicht mehr richtig klemmte. (Der Bolzen hat über die Klemmung einen Kraftschluss und mit einer Schraube einen Formschluss. Die Schraube war an einer Stelle eingelaufen und hat dadurch nicht mehr formschlüßig gehalten)
Neue Schraube eingesetzt :peace:

Eigentlich sollte heute meine Karosserie fertig geschweißt werden.
Naja ich bin ja erst 3 Jahre dran, dann kommt es auf einen Tag auch nicht mehr an.

Mark :pop:
Braucht jemand den heutigen Tag noch, oder kann der weg?

Bild
In diesem Auto schnallt man sich nicht an, hier wird gestorben wie ein Mann!
Ich habe keine Angst vor dem Tod, ich will nur nicht dabei sein wenn es passiert.

Antworten