Seite 1 von 1

H4 Scheinwerfer mit Relaisschaltung

Verfasst: Samstag 7. März 2020, 19:33
von Crossvalleyhopper
Hallo erstmal!

Habe gerade auf H4 Einsätze umgerüstet und gleich die Relaisschaltung für die Entlastung des Lichtschalters mit eingebaut.
Hat sich gelohnt. Zumal ich noch H4 Blue Birnen rumliegen hatte. Wesentlich weisseres Licht als die normalen H4 Birnen.
Hatte vorher zwar schon seit ewig Bilux-Halogen, aber das ist jetzt mal ein Schritt nach vorn.
Ich weiss, haben einige ja auch schon gemacht, aber ist ja gerade nicht viel los hier, da dachte ich, schreib mal was.

Grüße
Jochen

Re: H4 Scheinwerfer mit Relaisschaltung

Verfasst: Sonntag 8. März 2020, 10:50
von Nepomuk
Sehr gut, :daumen: Wer schreibt, der bleibt... :lol: Was hast du für Relais genommen?

Re: H4 Scheinwerfer mit Relaisschaltung

Verfasst: Sonntag 8. März 2020, 19:20
von Crossvalleyhopper
Habe 2x 30A Relais genommen.
Mit den H4 Einsätzen aus dem bekannten LJ-Shop besorgt. Die Relais neben der Zündspule montiert, ein dickeres Kabel mit Sicherung von der Batterie gezogen und auf die Relais verzweigt. Die Kabel zu den Steckern der Beleuchtung gezogen und mit den originalen Steckern verbunden. Die gibts ja bei Louis und recht günstig. Somit im Notfall schnell rückzubauen.
Was ich nicht gemacht habe: Neues Massekabel hierfür legen. Scheint mir nicht nötig. Mein Kabelbaum ist auch noch nicht
verbastelt. Bin ja Erstbesitzer. :hands:

Re: H4 Scheinwerfer mit Relaisschaltung

Verfasst: Freitag 20. März 2020, 18:38
von Skipper
Ob verbastelt oder nicht. Beim Neuaufbau habe ich doch einige Schwachstellen in dem alten Baum gefunden. Oft brüchig durch Hitzeeinwirkung etc.