Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderator: Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Sonntag 8. Oktober 2017, 15:18

Hi!
Deswegen bin ich ja auf die Idee gekommen von dem teilzerlegten Getriebe den Ring zu nehmen da ich dann der Meinung war er müsste an der anderen Position passen!
Ich werde morgen Mal bei Herrn Schröder anrufen und auf Hilfe hoffen!
Es gibt ja Getriebeunterschiede wegen dem dritten Gang! Und vielleicht hat es mich genau dort erwischt!
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 412
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Sonntag 5. November 2017, 18:26

Moin!
Fertig! :bigsmile:
So wird er nun nächste Woche ausprobiert!

Bild

Bild

Bild

Es wurde immer mehr ...
und es sollte ja nicht viel kosten.... :surprise:

Beide Auspuffteile wurden repariert und ordentlich verstärkt... sollte erstmal halten!
Motor wurde gegenen einen überarbeiteten F10A getauscht!
Getriebe habe ich nun aus zweien eines gemacht und neu gelagert!
Es jault etwas aber die Zähne werden sich schon kennenleren, sollte für die nächsten Geländeausflüge auch reichen
Umlenkhebel und Lenkgetriebe sind neu gelagert ( wie im Forum beschrieben )
Elektrik ist "ausgedünnt" ( man was daran gebastelt wurde )

Ergebnis: alles funktioniert wieder...

Es gab noch ein Doppelhorn, eine LED Lightbar, eine SJ Rückbank und einen "selfmade" Schnorchel aus der Sanitärabteilung!

Alle eigentlich angedachten Arbeiten für den blauen wurden verschoben!

Jetzt wird das Auto erstmal ausprobiert.... dann mache ich etwas pause und repariere unseren Fuhrpark bevor es mit dem blauen LJ
weiter geht!

Gruß aus Verden
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 412
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Samstag 7. Juli 2018, 20:59

Moin!
Der erste Test war so erfolgreich, das wir glatt weiter gemacht haben mit den Neuerungen.

VA neu abgedichtet + neu gelagert, dabei auf Scheibenbremsen und Feste Nabe umbebaut.

Hinterachse überarbeitet ,bremst jetzt auch wieder!

VTG haben wir dann auch neu gemacht,

Der Blechtank war so gammelig innen das wir viele Leitungsfilter verbraucht haben,
da habe ich mir unseren Alu Profi als Vorbild genommen und einen Edelstahltank gebaut!

Jetzt bekommt wer noch eine Seilwinde dann wird er im September wieder ausprobiert!

Eigentlich ist er Technisch TÜV fertig...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 412
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Samstag 7. Juli 2018, 21:03

Aber auch an dem blauen wurde etwas weiter gemacht.

Eine VA wurde neu aufgebaut und mit Freilauf und Scheibenbremse versehen

Heine neue HA ist kurz vor der Fertigstellung.

Auch ein Edelstahltank ist für den blauen vorgesehen,

beide Achsen wurden auf Differentiale aus dem SJ 410 umgebaut um damit mal

Erfahrungen zu machen.

Bild

Bild

Bild

Hoffe wir bleiben am Ball und mir kann mit den Bolzen
von den Sperrzügen jemande helfen
( Siehe Suche )
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 412
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon Carsten » Sonntag 8. Juli 2018, 16:38

Ja, der LJ läuft damit schneller, ABER wenn du ihn im Gelände bewegst würst du es sehr stark merken.
Auch das Anfahren wird sich verändern.

Der LJ läuft gute 120 mit den Achsen.

Hab ich mir mal ausversehen eingebaut. Hinters Diff auf Druckluft Sperre umgebaut und ein zerlegtes Diff aus dem Regal genommen, alles eingebaut und nach Bremen zum Nikolaus Trail gefahren.

Ich hab mich schon gewundert warum der LJ so rennt. Im Gelände dann den Allrad eingelegt und mich gewundert warum er so bockt. Alles mit viel Gas gefahren. Vorne LJ Diff hinten SJ Diff.


Gruß

Carsten
Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Susi`s nicht!
Benutzeravatar
Carsten
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 352
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:59
Wohnort: 40231 Düsseldorf

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Sonntag 8. Juli 2018, 20:41

Hallo Carsten,

das Nikolaus Trial war docvh immer Verden oder?
Dann war es direkt bei mir um die Ecke!

Der Orangene LJ hat F10A mit vorne und hinten LJ Diff,
er wird nur noch im Gelände benutzt,

Der blaue bekommt F10A und 2x SJ 410 Diff,
mal sehen wie er dann schnurrt,
bocken sollte er dann ja nicht, da
die Diff´s zueinander passen!

Gruß Waylon
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 412
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Vorherige

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron