LKW-Führerschein wird mit 50 Jahren gelöscht

Schreibe hier über alles, was sonst nirgends hinpasst

Moderator: Skipper

LKW-Führerschein wird mit 50 Jahren gelöscht

Beitragvon Nepomuk » Samstag 31. August 2013, 19:28

Ich muß mal mein neuestes Erlebnis mitteilen:
Ich habe mir einen neuen Personalausweis beantragt, der alte war abgelaufen. Ich fragte bei der Beantragung gleich ob derrosa EU-Führerschein erneuert werden muß und ob der neue Führerschein dann befristet ist.
Man sagte mir der rosa Führerschein ist besser, er hat keine Befristung, die neuen sind alle befristet.

Bei Abholung des neuen Personalausweises bei der Gemeindeverwaltung habe ich dann wieder nachgefragt, da ich 1988 den Führerschein Klasse2 gemacht habe und ich schon einmal etwas von wegen einer ärtztlichen Untersuchung ab 50 für den LKW-Führerschein gehört hatte.
Die Dame fragte mich dann verwundert, ob ich ihn noch brauche und ihn behalten will .... :shock:
Darauf ich: Klar will ich ihn behalten, ich habe damals 1800 Dm bezahlt, die ich mir nicht aus dem Ärmel geschüttelt habe.
Sagt sie mir, Soweit sie weiß wird er mit 50Jahren automatisch gelöscht, wenn man die Verlängerung nicht vorher beantragt.

Ein weiterer wartender Antragsteller sagte mir sein Kollege hat den Termin verpasst und hat nun keinen LKW-Führerschein mehr und auch sein PKW-Führerschein wäre nun von 7,5 Tonnen auf 3,5 Tonnen reduziert. Den LKW-Führerschein müßte er nun ganz neu machen, wenn er wieder fahren will!
Und überhaupt, sowas von kranker Gesetzgebung, da hätte man doch was anders machen können! Die meisten Unfälle, sind doch meistens durch übermüdete Bus- und LKW-Fahrer aufgrund von Lenkzeitüberschreitung passiert.

Am nächsten Tag hat die Dame bei der Führerscheinstelle der Kreisverwaltung nachgefragt und mir telefonisch bestätigt, daß ich ca 3 Wochen vor meinem 50. Geburtstag den Antrag stellen, und ärztliche Untersuchung und Augenärtztliches Gutachten einreichen muß. Dann bekomme ich ihn für 5 Jahre wieder, bis der nächste Antrag fällig ist.

Ich war natürlich stinksauer! Ich fahre zwar nicht beruflich LKW, aber als Servicetechniker fahre ich fast täglich Fahrzeuge über 7,5 bis 70 Tonnen, meistens auf Privat-Gelände aber, da steht dann überall daß auf dem Gelände die STVO gilt.
Ich hatte mich früher schon mal informiert wie das Fahren ohne Führerschein auf Baustellen geregelt ist und bekam die Information: Ohne Führerschein darf man nur fahren wenn das Gelände abgesperrt ist und gleichzeitig die Ein- und Ausfahrt kontrolliert wird.
Daher möchte ich nicht ohne Führerschein fahren.
Hoffentlich gibts bei den kommenden Wahlen einen :error: . :roll:
Info:
http://de.youtube.com/watch?v=Rjc0Y7xQY ... re=related
http://www.berlin.de/labo/fuehrerschein ... blauf.html
http://forum.verkehrsanwaelte.de/thread2622
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2459
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: LKW-Führerschein wird mit 50 Jahren gelöscht

Beitragvon hamburger » Samstag 31. August 2013, 21:27

So wie ich das verstanden habe, bleibt die Erlaubnis Fahrzeuge bis 7,5 t zu führen für Inhaber der alten Führerscheinklasse 3 nach dem 50. Lebensjahr erhalten.

Was wegfällt ist die Berechtigung Zugkombinationen mit einachsigem Anhänger bis 18,5t zu führen. Da gab es ja spezielle LKW, die Zugmaschine und Einachshänger als Einheit waren und wie ein dreiachsiger LKW aussahen.

Peter
Benutzeravatar
hamburger
Matschlochsucher
 
Beiträge: 191
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 11:06
Wohnort: Hamburg

Re: LKW-Führerschein wird mit 50 Jahren gelöscht

Beitragvon Nepomuk » Sonntag 1. September 2013, 08:12

Das größte Problem ist, daß selbst auf dem Amt keiner richtig informiert ist und erst mal nachfragen muß. Und anschreiben könnten sie die betroffenen Personen auch. Notfalls mit Gebühr zahlt Empfänger-Stempel. Aber, nein, den Führerschein löscht man, das Geld für die Briefmarke spart man sich, das bekommen die Banken, oder Griechenland, Portugal, Spanien und wer sonst noch schwach dasteht. Man kann ja wieder irgendwelche Gebühren erfinden oder erhöhen um was reinholen.
Es fahren bestimmt etliche Leute mit abgelaufenem Führerschein rum, wer schaut da schon dauernd rein?

Im Januar 2013 hat sich wieder einiges geändert bei den Führerscheinen.

Info: LKW-Führerschein verlängern
http://www.berlin.de/special/auto-und-m ... ngern.html
http://www.tuev-sued.de/fuehrerschein_p ... n_fuer_lkw
http://www.tuev-sued.de/fuehrerschein_p ... en_fristen

Hier die Änderungen ab Januar 2013:
http://www.berlin.de/special/auto-und-m ... -viel.html
Tüv süd schreibt folgendes:
Klasse 2 Führerschein verlängern
Noch mit "dem Alten" unterwegs?
Dann können Sie solange noch LKW mit über 7,5 t fahren, bis Sie das 50. Lebensjahr erreicht haben. Spätestens dann wird es Zeit, Ihren Führerschein auf die neue Fahrerlaubnis der Klasse CE umstellen zu lassen. Ihr Führerschein wird dann auf eine Geltungsdauer von fünf Jahren befristet.
Für jede Verlängerung über Ihr 50. Lebensjahr hinaus müssen Sie laut Fahrerlaubnisverordnung folgende Untersuchungen vornehmen lassen:

die ärztliche Untersuchung zum Ausschluss von Erkrankungen, die Ihre Fahreignung beeinträchtigen.
die Untersuchung Ihres Sehvermögens hinsichtlich der Sehschärfe, des Gesichtsfeldes, des Farb- und Stereosehens
......................................................................................................................................................................
Führerschein Klasse C, C1 und C1E
Sie möchten (weiterhin) Lkw fahren?

Wenn Sie Ihre Fahrerlaubnis der Klasse C1E, C oder CE erwerben oder nach Ablauf der Befristung um weitere fünf Jahre verlängern wollen, müssen Sie bestimmte gesundheitliche Anforderungen erfüllen.

Dazu bieten wir Ihnen folgende, vom Gesetzgeber geforderte Untersuchungen an:

die ärztliche Untersuchung zum Ausschluss von Erkrankungen, die Ihre Eignung oder Ihre bedingte Eignung ausschließen.
die Untersuchung Ihres Sehvermögens hinsichtlich Ihrer Sehschärfe, Ihres Gesichtsfeldes sowie Ihres Farb- und Stereosehens.

Was viele nicht wissen:
Dies gilt bei Neuerteilungen auch für die so genannte Klasse C1E, also für Fahrzeuge zwischen 3,5 und 7,5 t, die früher Bestandteil der Klasse 3 war.

Die erforderlichen Untersuchungen können Sie an unseren Service-Centern machen lassen. Die Ärzte bei der TÜV SÜD Life Service GmbH sind dafür qualifiziert und verfügen über die erforderliche Ausrüstung. Besonders praktisch: Bei uns können Sie alle Untersuchungen bei einem Termin erledigen. Extra zum Augenarzt müssen Sie also nur gehen, wenn Sie die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllen.
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2459
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: LKW-Führerschein wird mit 50 Jahren gelöscht

Beitragvon Skipper » Montag 23. September 2013, 20:16

Aber auch nur bei NEU Erteilungen.
Inhaber bestehender FE Klasse 3 haben bis 7,5 Tonnen nichts zu befürchten. Da besteht Bestandschutz.
Man kann sich auch vielmehr aussuchen ob man weiter einachsige Anhänger bis 12 Tonnen ziehen möchte oder auf unbeschränkte Anzahl von Achsen wechseln möchte.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 975
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Sonst noch was?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste