Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Hier kannst du dein seltenes Zubehör und deine Reiseausstattung vorstellen. Zelt, Kocher, Beleuchtung, Anhänger, Dachträger und was man sonst noch im LJ mitnimmt.

Moderatoren: Andy_s_LJ, ASBalu

Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Beitragvon DanielG1984 » Montag 18. Mai 2015, 07:04

Hallo,

ich weiß, es gab schonmal einen Beitrag zum o.g. Thema. Seinerzeit wurde auf den LJ 50 verwiesen, für den es wohl als Zubehör eine über einen Nebenantrieb und Kardanwelle angetriebene Seilwinde auf der Ladefläche gab.

Meine Frage ist jetzt eher die, ob jemand hier im Forum tatsächlich einen Nebenantrieb für Zapfwelle oder Seilwinde installiert hat? Mein Traum ist es, meinen Holzspalter mal mit dem LJ anzutreiben :) Am besten hat einer so etwas abzugeben;-)

Gruß, Daniel
Benutzeravatar
DanielG1984
Rostlöser
 
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 13. Juni 2014, 11:16
Wohnort: Heinsberg

Re: Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Beitragvon LedererI » Dienstag 19. Mai 2015, 07:56

Hab ich auch schon versucht mehr Info´s drüber zu bekommen. Für mich wäre Seiwinde interessant.
Aber viel findet man nicht. Nur das Bild aus der alten Werbung wo ein Gleitschirm mit der Seilwinde gezogen wird.
Und das Loch/die Durchführung im Rahmen (Querträger) hängt mim Nebenantrieb zusammen. Bzw. ist dafür gedacht.
Auch Nachfragen beim örtlichen Suzuki Händler brachten null.
Waren eher verwudnert , dass der LJ überhaupt noch läuft.

Mir ist niemand bekannt, der den Nebenantrieb aktiviert hat.
Wer später bremst fährt länger schnell ;-)
Benutzeravatar
LedererI
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 492
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 07:20
Wohnort: Oberpfalz 92706

Re: Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Beitragvon Nepomuk » Dienstag 19. Mai 2015, 19:27

Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann
Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
 
Beiträge: 2464
Bilder: 28
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer

Re: Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Beitragvon LedererI » Mittwoch 20. Mai 2015, 08:50

:MachtMods: :appl:

Gibts das noch irgendwo??????????????????
Wer später bremst fährt länger schnell ;-)
Benutzeravatar
LedererI
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 492
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 07:20
Wohnort: Oberpfalz 92706

Re: Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Beitragvon DanielG1984 » Donnerstag 21. Mai 2015, 19:24

Hallo, den Englischsprachigen Beitrag kannte ich leider auch schon. Für den lj 80 gab es das anscheinend in Deutschland nicht :-( vielleicht hat ja aber doch ne eigene Lösung gebaut ?
Benutzeravatar
DanielG1984
Rostlöser
 
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 13. Juni 2014, 11:16
Wohnort: Heinsberg

Re: Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Beitragvon Schlammhopser » Donnerstag 21. Mai 2015, 19:44

Hallo,
also ich hab auch schon mal überlegt einen Nebenantrieb zu nutzen.
Bin leider im Internet nur auf australischen Seiten fündig geworden...
In unseren Breiten hat man so etwas wohl nicht verkauft - schade.

Prinzipiell ist die Angelegenheit aber auch nicht sooo schwer nachzubasteln:
Soweit ich aus den im Internet verfügbaren Bildern erkennen kann, könnte man das mit Teilen aus einem 2. Zwischengetriebe und etwas Basteltrieb hin bekommen.
Es ist ja lediglich ein "anderer Deckel" für´s Zwischengetriebe verbaut um die Kraft dort abzunehmen.
Wenn man dazu das obere Zahnrad in Übersetzung 1:1 aus dem 2. Getriebe in einem entsprechendes Gehäuse 2x ordentlich lagert und eine Welle (mit Simmerring abgedichtet) nach außen führt, ist der Rest auch keine Zauberei mehr.
Im Stillstand Zahnrad auf der Welle verschieben und Nebenantrieb ist eingeschaltet.
Kardanwelle nach hinten und 2 Riemenscheiben mit Keilriemen um die Kraft auf die Ladefläche zu bringen. :mrgreen:
(Einfach nach hinten rausführen wird wegen dem Platz zwischen Ladefläche und Tank sicher problematisch werden.)

Mal sehen - wenn der nächste Winter kommt experimentiere ich vielleicht mal.
Falls jemand vorher die Muße hat würde ich mich über Erfahrungsberichte freuen!

Viele Grüße
Detlef
...der LJ mit den 4 Edelstahl - Eisbechern im Heckblech !!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Schlammhopser
Matschlochsucher
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 3. April 2013, 17:13
Wohnort: Nümbrecht

Re: Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Beitragvon Felix » Freitag 22. Mai 2015, 05:32

Servus!

Hinsichtlich Nebenantrieb (PTO - Power take-off) hätte ich allergrößtes Interesse. Ich würde mich an der Bastelstunde beteiligen.
Wir können ja mal in Kontakt treten.

Gruß Felix
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug
Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1171
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

Re: Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Beitragvon kurt » Freitag 22. Mai 2015, 07:13

hallo zusammen ich mir hat mal ein bekannter das vtg vom sj umgebaut auf nebenantrieb
die eingangswelle wurde dazu einfach verlänger und durch das vtg durchgeführt , bei der zweiten Version kam hinterhalb noch ne Einheit dran mit der ich den nebenantrieb schalten konnte (ein und aus )
leider ist mir bei meinem garagenbrand vor 6 Wochen das ganze Gehäuse geschmolzen habe aber schon wieder ein vtg in auftrag gegeben
mfg kurt
kurt
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 607
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 07:19
Wohnort: grafenwiesen

Re: Nebenantrieb für Zapfwelle Seilwinde etc.

Beitragvon kurt » Samstag 17. Dezember 2016, 07:13

ich greife diesen betrag hier wieder mal auf .
hab mir die letzten Monate wieder mal Gedanken zu so nem verteilergetriebe umbau gemacht .
das schwierigste würde ja die Schaltung sein.
angenommen man würde nur die eingangswelle verlängern so das diese einfach gerade durchs getriebe durchläuft .
an der Hinterseite befindet sich ja bereits ein loch im Gehäuse, da wo das lager stz.
an diese welle könnte man dan verschiedenes anschliessen .
man könnte die ganz schlichte variante wählen und dort direkt das anbaugerät anzapfen
oder man baut dort einfach ein weiteres verteilergetriebe an , so hätte man die Möglichkeit bei der zapfwellen geschwinbdigkeit zwischen 3 Geschwindigkeiten zu wählen. leergang low und high
man könnte auch anstatt des zweiten vtg eine hydraulikpumpe anflanschen . dann könnte man mit dem Öldruck sämtliche benötigten agregate betreiben (Seilwinde Holzspalter Schneepflug Ladekran etc. .
evtl setze ich so nen umbau irgendwann mal um dazu möchte ich nen lj der wirklich nicht mehr zu retten ist alles andere ist zu schade
wenn ich mich so in meiner Werkstatt umschaue steht dort noch ein lj rum der würde dafür passen . der rahmen ist durchgerostet und zu dem Fahrzeug hab ich eh keinen brief mehr.
den lj hab ich mir vor jahren nur wegen dem gfk body gekauft wenn der mal auf den anderen rahmen umgebaut ist und mir dann langweilig werden sollte kann ich mit diesem umbau starten .
mfg
so wäre auch ein 3 achs umbau denkbar möglich
jetzt aber ruhig sonst komm ich vor weihnachten wieder zurück in die klapse
mfg kurt
kurt
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 607
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 07:19
Wohnort: grafenwiesen


Zurück zu LJ80-Zubehör, Ausstattung, Equipment

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron