Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderatoren: Andy_s_LJ, ASBalu, Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian

Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Freitag 21. Juli 2017, 09:10

Hallo LJ Freunde,

als ich Mitte/Ende der 90er Jahre mein LJ überholte hatte ich viel Hilfe von einem Freund,
dieser wollte sich danach auch einen LJ Van herrichten.
Leider ist er nie fertig geworden, obwohl das Schlimmste alles schon erledig wurde!
Karosse + Rahmen wurden damals schon entrostet, geschweißt und fertig lackiert...

Jetzt habe ich / wir Lust bekommen das Auto fertig zu stellen!

Der Lack muss aufpoliert werden, Die Technik gehört kontrolliert,
neue Polybuschen müssen her,
Motor und Diff soll er nun vom 410er bekommen,
Mit dem Umbau der VA auf Scheibenbremse habe ich begonnen,
Lenkgetriebe + Umlenkhebel werden neu gelagert,
Und er bekommt einen Fächerkrummer aus dem Lager Fundus
An der Elektrik gibt es noch einiges zu erledigen, auch müssen die Türen noch
lackiert werden.

Die Arbeiten am Auto selbst sollen im Herbst / Winter beginnen.

Leider habe ich noch keine Antwort bekommen welche Kupllung bzw Ausrücklager ich benutze,
wenn ich einen Typ 3 F10A einbauen möchte !?
viewtopic.php?f=5&t=2126

hier ein paar Bilder von gestern

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe diesmal wird er fertig! :dafür:
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon Rettich » Freitag 21. Juli 2017, 13:59

Hallo,
Klasse das der Van wieder aktiviert wird, ich kenne den Wagen noch von deinen alten Berichten ,dort wo ihr deinen LJ am restaurieren seit.
Freue mich über weitere Berichte.

LG. Christian :drive:
LJ80, weniger ist mehr, alles überflüssige ist zu vermeiden.
"... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr LJ80-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."
Rettich
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 590
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Freitag 11. August 2017, 18:31

Moin!

laaaangsam geht es vorran!

Lenkgetriebe und Vorderachse werden dies Wocheende zusammen gebaut!

Wie war das noch mit den Steckachsen?

SJ Steckachse hinter dem Barfieldgelenk abflexen und den Kugelkorb heraus drehen, die LJ Barfieldgelenke konnte man mit ein
paar Hammerschlägen von der Steckasche trennen richtig?

Bild

Riecht altes Getriebeöl nicht toll ??? :Confus:

Bild

Bild

Bild

Die Freilaufnaben aus dem Netz haben aber noch Pflege nötig!
Mir fehlt noch eine von diesen besonderen Unterlegscheiben...
Eine kostet wirklich über 5 Euro....

Sind die LJ Achsschnkel mit den Bremsen noch verkäuflich oder gleich in den große blauen Container ???

Gruß!
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon Skipper » Samstag 12. August 2017, 04:19

Bei den LJ Barfield Gelenken hab ich mir durch Hammerschläge schon mal eines zerstört.
Es geht besser und einfacher, wenn man ein längeres Rohr nimmt, die Steckachse dort hinein und dann senkrecht auf den Boden fallen lassen.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 910
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Samstag 12. August 2017, 15:22

Moin!

Die LJ Achsen gingen ohne Probleme auseinander!

Leider sind in der SJ Achse unterschiedliche Barfieldgelenke montiert gewesen :surprise:
Eine Seite passt ohne probleme,
und die andere Seite hat einen grösseren Kugelkorb als die Gelenke vom LJ.
Wenn ich den LJ Korb mit Kugeln montiere hat das Gelenk zu viel Spiel.
Wenn ich alles mische passt es, aber es lässt sich nicht richtig bewegen!
Die Kugeln sind für den LJ Stern zu groß...
Ich muss mich wohl leider um ein Neues bemühen!

Von diesen Problemen habe ich noch nie gehört....
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon Skipper » Montag 14. August 2017, 10:25

Ich dachte immer, man nimmt das Gelenk vom SJ inkl. Kugeln und Korb und steckt nur die Wellen vom LJ da rein. Die Verzahnung müsste doch passen.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 910
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Mittwoch 16. August 2017, 20:21

Hallo Harry!

Ich habe dem WWW entnommen, dass man die Gelenke mit Korb,Kugeln und Stern von der LJ Steckachse
lösen kann!
Die SJ Gelenke werden hinter dem Korb(an der Steckachse) abgeflext! Danach den Korb,Kugeln und Stern hersaus
drehen alles säubern und Korb, Kugeln und Stern vom LJ hinein drehen!

Der Sten der in den SJ Gelenken steckt würde wohl zerstört werden, wenn man ihn von der SJ Steckachse
löst! Brauchst du ein Bild von der Schnittstelle? oder von einem kaputten Stern?

Gruß Waylon
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon Rettich » Mittwoch 16. August 2017, 20:59

Hallo,
Es wäre sicher eine gute Sache, wenn man solch ein Thema und natürlich auch andere Reparaturen und Umbauten hier irgendwo in einer Rubrik ablegen könnte.
Die Frage wie baue ich auf Scheibenbremse um hat es hier ja schon öfters gegeben, man hätte dann zumindest ein interessantes Nachschlagewerk.
Was mich aber eigentlich wundert, hier im Forum haben doch sicher einige schon so einen Umbau gemacht, das darauf so wenig Reaktionen kommen, irgendwie schade!

LG. Christian :kuckuck:
LJ80, weniger ist mehr, alles überflüssige ist zu vermeiden.
"... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr LJ80-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."
Rettich
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 590
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon Skipper » Donnerstag 17. August 2017, 19:22

Möglicherweise hast du ein Gelenk vom 413er drin.

Walter hatte es in seinem Projekt schön beschrieben. Er wollte nur ein Gelenk aufgrund eines Defekts ersetzen.

Man könnte wohl das Gelenk vom SJ nach Ausbau des Sterns, auspressen der abgeschnittenen Welle und Wiedereinbau mit der LJ Welle nehmen.
Es soll aber auch der LJ Korb gehen, wenn das Gelenk denn vom 410er ist.

Hier in der Datenbank ist auch einiges dazu geschrieben: viewtopic.php?f=6&t=493

Leider führen alle Links nicht mehr zu Anleitungen.

Na mal sehen wie es bei mir aussieht.
Wenn ich dann fertig bin, werde ich es komprimiert in die Datenbank einstellen.
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 910
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Donnerstag 17. August 2017, 20:39

So fertig!

Morgen noch etwas Farbe ausbessern!

Bild

Bild

Nein die 413 Gelenke passen nicht!
In der Datenbank gibt es eine Liste mit den passenden Gelenken!
Diese hat mir geholfen im www einen günstigen Ersatz zu finden

Bild

Jetzt sind die Freilaufnaben dran....
Am liebsten würde ich die Glasperlenstrahlen lassen... :roll:

Bild

@ Rettich

Ich hoffe es ist nur ein Sommerloch
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Donnerstag 24. August 2017, 20:16

So endlich ist ein Ergebnis zu sehen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bis ich den richtigen O Ring von dem Drehknauf gefunden hatte...

Funktionieren jetzt wieder einwandfrei!
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Donnerstag 31. August 2017, 10:10

Moin!
Ich rede hier so mit mir alleine...

... Die vordere Achse ist fertig, Habe noch schnell ein paar Transport- und Lagerplatten gebastelt!
So verbiegen die Schutzbleche der Scheibenbremsen nicht wieder, während die Achse noch etwas
auf ihren Einbau warten muss und man kann sie gut tragen!

Bild

Bild

Für Oktober ist nun die HA angedacht!
Hat denn jemand einen Trick wie ich da die Steckachsen ziehen kann, auch wenn die Achse nicht eingebaut ist?
Steckachsen an der HA.... das wird mein erstes Mal! :D

Es geht eben auch bei mir nur langsam vorran!

Gruss aus Verden
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon Rettich » Donnerstag 31. August 2017, 11:36

Hallo,
Super Idee mit den Transport- und Lagerplatten für die Achsen, hatte mir auch so meine Gedanken gemacht wie ich meine Achsen am besten bis zum Einbau lagern kann.
Das ziehen der Steckachsen sollte eigentlich kein Problem sein. ich habe mir mit einfachen Mitteln selber ein Werkzeug gebaut, habe die Arbeit auch an der ausgebauten Achse gemacht.
Am besten du gibst mir deine Mailadresse per PM dann kann ich dir weitere Informationen/Bilder zusenden, ich habe es noch nicht geschafft hier Bilder vernünftig einzustellen, daran muß ich noch arbeiten.

LG. Christian :drive:
LJ80, weniger ist mehr, alles überflüssige ist zu vermeiden.
"... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr LJ80-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."
Rettich
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 590
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 09:11

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon Skipper » Montag 4. September 2017, 20:27

Ja, die Achse sieht ja wieder top aus. So in der Art hab ich das auch vor.

Auf einem Bild sieht man den Bremsbelag. Es sieht so aus als ob er mit der Unterkante an der Bremsscheibe schleift. Ist das normal?
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 910
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Fertigstellung LJ 80 VAN nach 18 Jahren ?

Beitragvon HBWayli » Mittwoch 6. September 2017, 09:09

Moin Harry!
Du hast mir aber Angst gemacht!
Bin dann raus und gucken!
Es liegt an dem Bild!
In wirklichkeit sind da 4 mm Luft!

PUH!
Seit September 2012 mit H Gutachten
HBWayli
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 408
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2007, 19:14
Wohnort: Verden bei Bremen

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste