Richard's LJ

Hier könnt ihr eure eigenen LJ-Projekte vorstellen und über Fortschritte und Rückschläge berichten. Bitte nur Fragen die, die Projekte betreffen.

Moderator: Gatito

Forumsregeln
Spielregeln Projekte
...ist alles wirklich ganz einfach!
Wie wir alle wissen sind unsere LJs mehr als nur Autos.
Ob wir's wollen oder nicht, werden sie frueher oder spaeter irgendwie zu Projekten.
Normalerweise besteht dabei die Aufgabe den LJ in einen fahrbereiten Zustand zu erhalten, was nicht immer leicht ist (aber dank der vielen LJ-Freunde hier und mit Hilfe von 'Fragen zur Technik' machbar!)
Hin und wieder aber landet eine Ellie in den Haenden eines kreativen LJ-Freundes, der etwas mehr vorhat: Sei es eine Totalrestauration, eine dezente Hoeherlegung, ein gewagter Motortausch oder eben eine andere Verschoenerung...
Wenn Euer LJ also so ein Projekt geworden ist (oder Ihr vielleicht gerade damit angefangen habt ein bisschen zu planen) dann nix wie rein in die 'Projekte'.
Der Uebersicht halber gibt es nur eine Regel: Pro LJ nur ein Thread.
Wer mehr LJs hat darf auch mehr Threads starten.
Auf diese Weise sieht man immer wer wo gerade welchen Fortschritt gemacht hat und aus eigener Erfahrung findet man alles nachher viel einfacher...
Ansonsten darf alles rein was zum Projekt gehoert: Bilder, Berichte, Fragen, Kommentare. Wer sein Projekt allerdings verkaufen will macht das natuerlich woanders...
Und zu guterletzt noch: Dass wir alle nett zueinander sind, versteht sich ja von selbst. Und vor allem hier, denn jeder ist stolz auf sein Projekt, nicht wahr?

Viel Spass,
Christian

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Freitag 24. Januar 2014, 18:19

Hallo Leute :)
nicht das ihr denkt bei mir ist Baustopp, es geht noch voran nur langsam, weil wenig Zeit ;)
Vom Rahmen ist soweit alles ab außer die Blattfedern, die noch klemmen. Aktuell bin ich dadran die Achsen mit der Topfscheibe zu entrosten und Kleinteile zu Strahlen (mit Baumarktequipment und nem viel zu kleinem Kompressor... klappt prima dauert nur ewig da man nicht länger als 15sec Strahlen kann :busted: )
An Bilder für euch denke ich bei so kleinen Schritten irgendwie nie aber ich muss mich wohl da mal bessern :)
Bild


Gruß
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon Skipper » Sonntag 26. Januar 2014, 20:20

Was wird schon. Vorher/Nachher Bilder sind doch zeitlich gut zu machen. Immer dran bleiben. :ww:
Gruß

Harry


Was mach ich nur wenn ich fertig bin?
Benutzeravatar
Skipper
Projektologe
 
Beiträge: 948
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 19:03
Wohnort: Dortmund

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Samstag 1. Februar 2014, 13:26

Es tut sich noch was ganz nach der Regel langsam aber stetig (:

Ich war Shoppen und bin jetzt der Besitzer eines 410er Motors, am dem der Vorbesitzer schon sehr viel erneuert hat und deshalb fast einbaufertig ist. Außerdem eine 410er Vorderachse für Scheibenbremsen und ein 413er Getriebe (damit ich ein 410er Getriebe, was ich nochnicht habe, :peace: auf 5 Gang umbauen kann)

Aktuell bin ich dabei Hinter und Vorderachsen komplett zu zerlegen, zu reinigen, und nach dem entrosten neu zu Pinseln. Ein Freund hat mir 3 Lagen Brantho Korrux 3in1 empfohlen da es eine nicht ganz harte Oberfläche hat und Steinschlag und Aufsetzen auch mal wegsteckt. Wir werden sehen :) :
Bild

Die Handbremse wurde nebenbei auch Gestrahlt und mit Bremssattellack gestrichen. Als nächstes sind die Hinterradbremsen dran (:

Bild

Siegerländer Gruß
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Freitag 7. Februar 2014, 19:58

Der Bildermuffel meldet sich nochmal (:
Habe die Vorderache solangsam fertig lackiert und vorbereitet. Jetzt brauch ich nur diverse neue Dichtungen und dann wird auf SJ Bremsen umgebaut :jump:
Desweiteren habe ich schonmal alle Kleinteile zusammengesucht für den Sandstrahler und Verzinker. (Kleinteile jetzt schon Rahmen erst später da mir das sonst zu teuer wird, aber Teile wie Bremsankerplatten benötige ich ja um die Achsen fertig zu machen)

Dank dem Felix habe ich auch Bremsankerplatten ohne Löcher (Bild 1 sind meine alten) und eine AHK die direkt mit Verzinkt wird. <- Verzinkt gut :crazy:

Dann fehlt mir nichtmehr viel für den Rahmen, ich plane so mitte-ende März einen rollbaren Rahmen (Alle 4 Dämpfer müssen auch neu :busted: ). Mit den Baugeschwindigkeiten von manchen hier kann ich leider nicht mithalten aber ich bin ganz zufrieden :)

Bild

Bild

Grüße
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon Heiko » Samstag 8. Februar 2014, 18:20

Das Multimeter wird aber nicht verzinkt, oder? :bonk:
Vor dem Sandstrahlen aber dann die Scheibe der Anzeige abkleben.! Die wird sonst blind!!! :daumen:

MfG Heiko

Bestell Felix mal nen schönen Gruß
Nur gucken ....

nicht anfassen !!!!!
Heiko
Matschlochsucher
 
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 13:18
Wohnort: 52076 Aachen - Kor.

Re: Richard's LJ

Beitragvon Felix » Sonntag 9. Februar 2014, 11:18

Grüße sind angekommen, Danke!

Felix ;-)
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug
Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1172
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Sonntag 9. Februar 2014, 11:55

Ach verdammt dann brauch ich doch in 2 Jahren nen neues Multimeter wenns zerrostet ist :( Du hast mir meine letzen Hoffungen genommen :crazy:

Hey Felix wie soll ich dich denn Grüßen wenn du das vor mir ließt^^

Gruß
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Dienstag 25. Februar 2014, 19:30

Hallo liebe freunde des gepflegten LJ Bastelns
da ich aktuell kaum Zeit für mein Autochen hab geht es etwas schleppend voran. Hier mal einige Bilder was ich aktuell schon gemacht habe:

Anlasser einmal zerlegt, gereinigt und gestrichen:
Bild

Bremsbackenversteller gängig gemacht:
Bild

Bremssättel von der vorhandenen SJ Vorderache waren noch OK deshalb nur entrosten und mit Bremssattellack neu pinseln:
Bild

Lichtmaschine vom 410er Motor. Ist wohl nie gelaufen so wie die noch aussieht. Außer Kontakte schleifen musste ich nichts machen:
Bild

Mit Bremssattelllack lackierte Bremstrommeln. Mal sehen wie lange der Lack hält ;)
Bild
Bild

4 Komplett zerrostete Dämpfer. Habe es nur nochnicht übers Herz gebracht sie wegzuschmeißen (:
Bild

413er Getriebe zum 5Gangumbau (das 410er fehlt mir aktuell noch):
Bild

Desweiteren habe ich bis auf eine Blattfeder den Rahmen komplett zerlegt, an der Vorderachse trocknet der Lack und die Hinterachse muss noch lackiert werden (Dort habe ich die Sperre ausgebaut da der Seilzug eh zerrostet war und ich irgendwann in Zukunft auf eine richtige Sperre wechseln werde. Vorher wird der LJ ohne betrieben)

Siegerländer Gruß
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Mittwoch 26. Februar 2014, 19:57

Wer kennt das nicht kaum hat man den Nachmittag frei und Zeit kommt was dazwischen, in meinem Fall ein Einsatz :busted:
Naja ich habe zumindest geschafft die Blattfedern von den resten der abgeflexten Bolzen und den Gummis zu befreien:

Bild

Wie ich mit denen weiter vorgehe weiß ich noch nicht aber ich denke mehr als eine Grundreinigung bekommen die nicht da bei Waldfahrten alle Arten von Farben eh schnell verschwinden. Oder hat ja jemand andere Erfahrungen?

Gruß
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon LedererI » Donnerstag 27. Februar 2014, 08:43

Wie du schon schreibst, hält Farbe net all zu lange, zuminderst dort net wo sie aufeinander liegen.
Bei mir sind die vorderen lackiert (so gebraucht gekauft) und die Farbe geht scho an vielen Stellen ab.
Hinten sind sie unlackiert.
Am besten is wenn man die Blattfedern original, unlackiert lässt und immer schön schmiert :drive:
Wer später bremst fährt länger schnell ;-)
Benutzeravatar
LedererI
LJ80-Infiziert
 
Beiträge: 494
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 07:20
Wohnort: Oberpfalz 92706

Re: Richard's LJ

Beitragvon Felix » Donnerstag 27. Februar 2014, 13:25

Saubere Arbeit!!

:anbet:

Gruß Felix
Bild

Suzuki LJ80: Der Fahrer setzt die Grenzen, nicht das Fahrzeug
Benutzeravatar
Felix
LJ80-Techniker
 
Beiträge: 1172
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 23:45
Wohnort: 57234 Wilnsdorf bei Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Dienstag 4. März 2014, 20:26

Soo nach geschlagenen 4 Wochen ist die Farbe auf der Vorderachse endlich soweit trocken. Ich hoffe die taugt was und es lohnt sich. Die Gelenkschalen habe ich mit Klarlack versiegelt. Jetzt noch Simmerringe wechseln + reinigen :baden:
Bild

Gruß
Richard

Edit: Da ich gerade schonmal dabei bin die Lampen gängig zu machen: Was für Lampen gehören mit welchem Sockel in die Seitenblinker (mein Vorbesitzer hat da einfach beides ausgebaut und nur die leeren Blinker dran gelassen.
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Samstag 22. März 2014, 21:51

MoinMoin,
ich wollte nochmal ein kleines Update bringen:
Viel tut sich aktuell bei mir nicht, da es auf die Abschlussprüfung zu geht. Hab viel Zeit damit verbracht mal alle Teile zu sortieren die ich habe um zu gucken was einem fehlt. Hier mal ein paar Impressionen:

SJ Vorderachsen noch nicht umgebaut:
Bild

Mein neues Schätzchen :)
Bild

Bild

Die Kiste für den Sandstrahler und verzinker (naja verzinken nicht alles aber das meiste dadrin) ist schon am überquillen:
Bild

Mein kleines Lager wird auch immer voller :) Etwas chaotisch aber meine Werktstatt ist aktuell in einem Vereinsheim vom Naturfreibad bei uns deshalb stehen da leider auch sachen die nicht mir sind^^
Bild

Bild

Gruß
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Samstag 6. Februar 2016, 20:17

Der Phönix aus der Asche

Ich bin wieder da (: Nach fast 2 Jahren passiert mal wieder was. Dazwischen kamen nur die üblichen Dinge wie Abschluss und für eine Hochzeit sparen (Die zukünftige Regierung meint das wäre wichtiger :hammer: )
Dieses Jahr geht es aber weiter!!

Fangen wir mit einigen Bildern an. Ich bin leider bei einem LJ, der beim Felix stand und einen neuen Besitzer suchte schwach geworden. Von diesem werde ich die Karosse & diverse Kleinteile nutzen:
Bild

Captain Einauge:
Bild

Bild

Bodenbech -> NEU
Bild

Bild

Notsitze zu haben ist immer gut :)
Bild

Heckklappe ist ein Fall für den Schrott -> Ich denke hier werde ich auf GFK umsteigen
Bild

Bodenbech die zweite -> NEU
Bild

Bild

Bild

Bild

Einer der Vorbesitzer hatte wohl Probleme mit dem rechten Fuß. Bremse wurde modifiziert zum links Bremsen und es wurde ein Handgas eingebaut. Der Rückbau ist allerdings schnell erledigt :)
Bild

Meine "kleine" Todo-Liste:
Vor Juli 2016 habe ich kein Budget mehr für den LJ. Hier kann ich allerdings schon sachen fertig stellen, bei denen ich schon alle Teile habe:
-> Vorderache Restauration & Umbau Scheibenbremse
-> Hinterache Restauration & Einbau Diff-Sperre
-> Diverses Entrosten

Danach gehts richtig los :)
-> Umbau auf Servo
-> 410er Motor mit 5Gang
-> Verzinken Rahmen (Das kommt wenn man hilfe von Felix bekommen :) Dann fängt man an alles zu Verzinken :peace: )
-> Karosse Schweißen & lackieren

So das wars erstmal von mir

Siegerländer Grüße
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

Re: Richard's LJ

Beitragvon TheNavy » Dienstag 16. Februar 2016, 09:27

Es geht weiter :)

Am Wochenende wurde die Hinterachse entrostet und wieder zum glänzen gebracht. Die erste von 3 Schichten Brantho ist schon aufgetragen :)
Bild

Außerdem habe ich angefangen die verzinkten Teile zu Streichen. 2 Schichten Brantho sollten hier reichen hier soll ja nur das Zink geschützt werden.
Bild

Wenn alles getrocknet ist, wird meine nächste Baustelle wohl die Werkstatt sein. Ich brauche dringend bessere Beleuchtung über der Werkbank...
Außerdem muss mehr Platz für das Zeug geschaffen werden, dass da so rumliegt. Aber man will sich nicht Beschweren immerhin darf ich den Platz kostenlos nutzen :!:

Gruß
Richard
TheNavy
Schlammcatcher
 
Beiträge: 96
Bilder: 6
Registriert: Dienstag 17. Dezember 2013, 21:35
Wohnort: 57080 Siegen

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste